Wahlen

Wie gross ist der zeitliche Aufwand als Generalrat/Generalrätin?

Etwa je drei Generalrats- und Vorbereitungssitzungen jährlich (total ca. 12 Stunden). Du kannst deine Interessen zusätzlich in einer Kommission einbringen.

 

Welche Kommissionen gibt es?

Einbürgerungskommission, Finanzkommission*, Jugendkommission, Kommission ausserschulische Betreuung, Integrationskommission, Gesundheits- und Alterskommission, Kulturkommission, Schulkommission, Sozialkommission, Umwelt- und Energiekommission, Raumplanungs- und Verkehrskommission.

(*Mitglieder müssen Generalrat/Generalrätin sein) 

 

Welche Einflussmöglichkeiten habe ich als Generalrat/Generalrätin?

Ich kann im Rahmen der Vorbereitungssitzungen meine Meinung einbringen. An den Generalratssitzungen kann ich mitdiskutieren, abstimmen und parlamentarische Vorstösse (Anträge, Motionen, Postulate und Resolutionen) einreichen.

 

Muss ich eingetragenes Mitglied der SP oder der Grünen sein, um auf der Liste zu kandidieren?

Nein.

 

Welche Niederlassungsbewilligung benötige ich, um als Generalrat/Generalrätin zu kandidieren?

Kandidieren können alle niederlassungsberechtigten Ausländer/innen, wenn sie seit mindestens 5 Jahren im Kanton Wohnsitz haben (C-Ausweis).

  

Welche Entschädigung erhalte ich als Generalrat/Generalrätin?

40 Franken für Generalrats- oder Kommissionssitzungen.

 

 

Unterkategorien