An unserem Marktstand wollten wir von den Besucherinnen und Besuchern wissen, wie sie sich die Zukunft unserer Gemeinde vorstellen.   

Hier alle Aussagen:

Wohnen

  • Wandlungsfähige Wohnungen für offenere Wohnformen
  • Weniger verbauen
  • Einkaufszentrum im Dorf
  • grösserer Laden
  • Erschwinglicher Wohnraum für Kleinverdiener

Mobilität

  • Brücke Flamatt
  • Autobahn Wünnewil – Schmitten
  • Ausfahrt Friseneit
  • Autobahnausfahrt
  • Trottoir und Beleuchtung Leimacherstrasse
  • Leimacherstrasse mit Pfosten sichern
  • 15-Minuten-Takt Freiburg-Bern
  • Mobility
  • Tempo 30 überall
  • Fahrverbot Pfrundweg
  • Velostreifen auf Kantonalstrasse
  • Besserer Fussgängerzugang zum Bahnhof Wünnewil
  • Autofrei nach Elswil (mit Allee)

Alter

  • Generationen-Wohnmöglichkeiten und –formen
  • Mehr Sitzgelegenheiten im Dorf (Bänke)
  • Günstigere Wohnungen im Zentrum für junge Leute (Studenten etc.)
  • Grabstätten für alle Konfessionen

Kinder

  • Kostenlose Betreuung
  • Eine einzige Organisation auf Gemeindeebene für den Vorschulbereich
  • Geräteturnen für Kinder (nicht auf Kunstturnniveau)
  • Geräteturnverein in Wünnewil
  • Kunstrasen Fussballplatz (spart Wasser)
  • Skatepark
  • Weniger Verkehr, mehr Spielraum

Anderes

  • Wanderweg Zirkelsgraben ab Mühletal
  • Bezirksfeuerwehr
  • gemeinsame Feuerwehr mit Schmitten
  • Badi
  • Sichere Arbeitsplätze
  • Genügend Zeit für Arbeitserledigung
  • Näheres Zusammenrücken von Flamatt und Wünnewil
  • Gemeinde Sense
  • Günstige Alterswohnungen in Wünnewil
  • Professioneller organisierte Gemeindeverwaltung
  • Schlittelhügel im Pfaffenholz nicht verbauen
  • Offenes (nicht kommerzielles) Zentrum für Begegnungen
  • Wieder mehr Flagge zeigen